falstaff Wein Guide 2018: SOLITÄR 2011 und GRANAT 2010 erhalten je 96 Punkte

November  2017 / 27 Kommentare deaktiviert

Albrecht Schwegler, der dieses feine Weingut 1990 mit gerade einmal 65 Ar Reben gegründet hatte, übergab den Betrieb im vergangenen Jahr an seinen Sohn Aaron und dessen Frau Julia. Passend zum Generationenübergang schickten uns die Junginhaber einige Weine der Elterngeneration mit – und ihre eigenen Meilensteine aus den Jahren 2011 (erstmals Hauptverantwortung) und 2014 (erstmals Vollzeit zu Hause). Die Mischung gab ein rundes Bild ab: Die reifen Weine sind exzellent, und die neuen Jahrgänge sind es ebenso. Um die Zukunft des Hauses muss einem nicht bange sein.

falstaff 2018

96 2011 »Solitär« Zweigelt trocken

Balsamischer Duft, reife Pflaume, kräuterwürzige Serien,

Pfefferminz, Thymian, Bitterschokolade, Zimt. Seidiger, tiefenentspannter

Gaumen, extraktsüß, immens geschmeidig,

Schmelz und Verfeinerung, meditativ, irgendwie nicht von

dieser Welt. Groß. 14,5 Vol.-%, NK

96 2010 »Granat« trocken ZW/CT

Verschlossen im Duft, Blaubeere, mit Luft Holz, Tannenharz.

Früh präsenter Strukturteil, weicher Hintergrund, saftige

Säure, fest zupackendes Tannin. Extrem dicht und in

sich gekehrt, mineralisch. Auf den Punkt extrahiert, wird

Jahre der Reife benötigen. 14,5 Vol.-%, NK

94 2014 »Granat« trocken ZW/CS/CT

Eine dichte und sehr klare Nase, die Frucht und Würze zusammenbringt:

Brombeerkonfitüre, Frühzwetschge, rote

Spitzpaprika, Lorbeer, nebensächliches Neuholz. Am Gaumen

rund und voll, sandiges Tannin, feine Säurespur – edel,

ohne geschminkt zu wirken. 14,5 Vol.-%, NK

94 1999 »Granat« trocken ZW/ME/BF

Würziger Duft, Hagebuttenmark, Eisenminerale, Sternanis,

Zibarte, frische Pflaume. Geschmeidiger Ansatz, reifer,

mürber, saftig begleiteter Tannindruck, vitale Säurespur,

hohe Eleganz, zurückgenommener Alkohol, mittlere Länge,

pointierte Struktur. 13,5 Vol.-%, NK

89 2014 »Rock’n’Roll« trocken RR/PG/CH

92 2013 »Granat« trocken

92 2011 »Granat« trocken ZW/ME/CF/CT

91 2013 »Saphir« trocken ZW/CF/BF

91 2014 »Saphir« trocken ZW/CF/ME/BF

89 2014 »Beryll« trocken ZW/CF/ME

 

89 o .J. »D’r Oifache« (Liter) ZW/CF/BF

Oliventapenade, Himbeere, Brombeere, Hagebutte, kräuterwürzig,

schwäbische Garigue. Geschmeidig, viskos, weitmaschiges

Tannin, dezente Säure, unkompliziert und trinkfreudig,

ein »Veschperwein de luxe«. Brezel und Blutwurst,

leicht gekühlt zum Grillen. 13,5 Vol.-%, NK